AWO Metropolregion Rhein-Neckar

sozial engagiert - nah am menschen

„Das „Trainingswohnen“ der AWO für Menschen mit Behinderung“

AWO Rhein-Neckar
Pressemitteilung vom 24.08.2017

 Eine Wohnmöglichkeit, um die eigene Selbstständigkeit im geschützten Rahmen zu erproben.


TrainingsWohnenDas „Trainingswohnen“ der Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Rhein-Neckar e.V. gibt es nunmehr seit über fünf Jahren. Hier findet intensives Wohntraining mit persönlichem, gezieltem Unterstützungsprogramm statt. Angesprochen sind sowohl Menschen mit geistiger als auch mit körperlicher Behinderung. Die Maßnahme ist zeitlich auf zwei Jahre begrenzt und hat die möglichst eigenständige und selbstbestimmte Lebensführung zum Ziel.
Vorrausetzung für die Aufnahme im „Trainingswohnen“ ist zunächst die eigene Motivation des Betroffenen.
„Oft melden sich junge Menschen, die noch bei ihren Eltern leben, aber zukünftig selbständiger wohnen möchten“ berichtet Klaus Pfeifer, Leiter des „Trainingswohnens“. Auch Menschen mit einer Behinderung haben den Wunsch, eine eigene Wohnung zu haben und ihr Leben nach den persönlichen Vorstellungen zu gestalten. Die Zeit im „Trainingswohnen“ kann hierfür eine gute Basis bilden.
Gemeinsam werden die persönlichen Wünsche und Ziele des Einzelnen besprochen. „Wichtig ist uns ein strukturierter Wochenplan“ erläutert Herr Pfeifer weiter „Es gibt feste zeitliche und inhaltliche Absprachen, mit deren Hilfe die Aufgaben des Alltags bewältigt werden sollen.“
Dies gilt sowohl für hauswirtschaftliche Themen als auch den Umgang mit Geld oder aber für die Freizeitgestaltung und das allgemeine Zusammenleben in der Gruppe. Auch können berufliche Perspektiven im Rahmen der Betreuung ausgelotet werden.
Die Räumlichkeiten des „Trainingswohnens“ sind angegliedert an die Geschäftsstelle der AWO Rhein-Neckar in der Burggasse 23 in Weinheim, haben aber einen separaten Eingang in der Müllheimer Talstrasse. Insgesamt stehen hier 8 Wohnplätze in einer 4er WG und zwei 2er WGs zur Verfügung.
Die meisten der bisherigen Bewohner, die zwei Jahre motiviert an diesem Programm teilgenommen haben, haben den Sprung in ein eigenständiges Leben geschafft und benötigen im Anschluss nur noch punktuelle Unterstützung zum Beispiel im Rahmen der Maßnahme „Betreutes Wohnen“.
Wer sich für das „Trainingswohnen“ interessiert, erhält weitere unverbindliche Informationen von Klaus Pfeifer, Tel. 06201-4853-461 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Kontakt
AWO Kreisverband Rhein-Neckar e.V.
Klaus Pfeifer
Leiter Trainingswohnen
Burggasse 23, 69469 Weinheim
Tel.: 06201 4853-461
Fax: 06201 4853-409
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!